Internet der Dinge. Bild: shutterstock.com

Industrie 4.0: IT-Sicherheit in der schönen neuen Welt

Im „Cyber Security Report 2015“ hat die Telekom eine Bestandsaufnahme der Digitalisierung veröffentlicht. Aus der Studie geht hervor, dass für 90 Prozent der Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft Bedenken zum Thema IT-Sicherheit das Haupthindernis für einen Paradigmenwechsel hin zur Industrie 4.0 darstellen. So fürchten Unternehmer, dass die zunehmende intelligente Vernetzung von Menschen, digitalen Systemen und Prozessen diese auch für Angriffe verwundbar macht. Wir erklären die Risiken und stellen unsere Lösungen vor.

Mit ihrer Vorsicht laufen deutsche Betriebe Gefahr, den Anschluss bei der Digitalisierung zu verpassen und potenzielle neue Märkte zu verlieren. Denn: Andere Länder gehen mit den modernen Möglichkeiten durchaus risikofreudiger um. Dass Sicherheitsbedenken jedoch auch ihre Berechtigung haben, kann kaum jemand bestreiten – laut der Studie wurden 36 Prozent der befragten Unternehmen nach eigener Aussage mehrmals in der Woche von Cyberkriminellen angegriffen.

Das Internet der Dinge breitet sich aus

Was kann die Wirtschaft also machen, um die Chancen von Industrie 4.0 zu realisieren und sich gleichzeitig zu schützen? Und was versteht man überhaupt unter dem Begriff ‚Industrie 4.0‘? Dazu gehört unter anderem die Digitalisierung von Fertigungs-, Logistik- und Lieferungsprozessen. Es wächst gegenwärtig ein Internet, das nicht nur aus Webseiten, aus Code und Zahlen und kleinen elektrischen Impulsen besteht, sondern sich auch in der realen Welt bewegt. Maschinen, Anlagen und Produkte kommunizieren zunehmend miteinander. Das Internet der Dinge (Internet of Things) und das Internet der Dienste (Internet of Services) sind Teil dieser Entwicklung.

Eine zentrale Komponente für die Umsetzung von Industrie 4.0 ist die Cloud. Bei dieser Art der Datenlagerung ist Sicherheit natürlich von höchster Bedeutung. Mit unseren sicheren und leistungsfähigen Cloud-Systemen und dem Hosting Ihrer Daten in Deutschland schützen Sie sich vor Wirtschaftsspionage, Hackern und sonstigen Schnüfflern.

Extern und intern vernetzt

Auch die interne Kommunikation ist bei Industrie 4.0 enorm wichtig – und dabei können wir passgenau unterstützen. Unsere auf Confluence von Atlassian basierende Intranet-Lösung ist das richtige Werkzeug, um die Effizienz und Zusammenarbeit in Ihrem Unternehmen voranzubringen.

Sie fühlen sich bereit für den nächsten Schritt in die Welt von morgen? Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne!

Weitere Informationen

Veröffentlicht von

Caitlin Hardee

Caitlin Hardee

Caitlin Hardee beliefert die Redaktion mit Text und Fotos auf freiberuflicher Basis.